Nähanleitung Platzkärtchen Zuckertüte

Zuckertüten – Platzkarten

Du brauchst dafür:
2 verschiedenfarbige Baumwollstoffe
Nähgarn Alterfil S 120 passend zum Stoff
Vlieseinlage H630 oder H640
ca. 5 cm Gurtband pro Zuckertüte
Nähutensilien und eine Nähmaschine

Und so geht's:

Teil A: 2x aus Baumwollstoff und 1x aus Vlieseinlage zuschneiden
Teil B: je 1x aus 2 verschiedenen Baumwollstoffen zuschneiden

Im Ersten Schritt werden die B-Teile rechts auf rechts gelegt und nur oben zusammen genäht.
Anschließend knapp entlang der Naht die Nahtzugabe mit der Zackenschere abschneiden.

    

Nun wird die Zuckertüte umgedreht, sodass die guten Seiten zu sehen ist und die Naht kurz glatt gebügelt.

Im nächsten Schritt die Teile wie folgt übereinander legen und die langen Seiten mit Nadeln feststecken:
 Vlieseinlage
 Teil A (rechte Seite nach oben)
 zusammengenähtes Teil B
 Teil A (linke Seite nach oben)

 

Nun die Seiten zusammennähen und danach wieder knapp entlang der Naht die Nahtzugabe mit der Zackenschere abschneiden.

Anschließend die Zuckertüte umdrehen und die Spitze vorsichtig mit einem runden Holzstäbchen (z. B.: Rückseite eines Kochlöffels) ausformen.
Danach die Tüte wieder ein Stück umdrehen, jedoch nicht komplett bis zur Spitze und das Gurtband als Schlaufe mit den Enden zur offenen Naht hin einlegen und mit einem Klipp feststecken.

 

Als nächstes die Naht von einer Seite schließen, jedoch nur bis knapp über das Gurtband, damit man durch die letzte verbleibende Öffnung die Zuckertüte wenden kann.
Zum Schluss die Öffnung feststecken und die komplette Rundung absteppen. Und fertig!

Tipp: An der Schlaufe kann man ein Namensschild befestigen und in die entstandene kleine Tasche vorn ein kleines Gastgeschenk einstecken.

 

Hier Nähtipp herunterladen

Und hier noch das Schnittmuster

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.